Nachhaltigkeit
in der Post Berching

EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) ist das Gütesiegel der Europäischen Union für geprüftes Umweltmanagement. Vergleichbar mit den bekannten Qualitätsmanagementsystemen wie die ISO-Zertifizierungen, stellt EMAS europaweit sicher, dass nach einheitlichen und klar definierten Standards ein systematisches Umweltmanagement im Betrieb gewährleistet wird. Nach über einem halben Jahr an intensiver Vorbereitung, wurde uns am 22.06.2022 das Gütesiegel zuteil.

Dadurch leisten wir einen wirksamen Beitrag zum Umweltschutz, sparen Kosten ein und zeigen gesellschaftliche Verantwortung. Durch EMAS stellen wir sicher, dass alle Umweltaspekte von Energieverbrauch bis zu Abfall und Emissionen rechtssicher und transparent umgesetzt werden.

Nachhaltigkeit als zentrales Anliegen bedeutet für uns „DENKEN IN GENERATIONEN“, d.h. all unser unternehmerisches Handeln muss der Prüfung standhalten, ob wir die Entscheidung für die nächste Generation auch noch befürworten bzw. auch rechtfertigen können. Für den Fuchsbräu und die Post Berching bedeutet die Auszeichnung mit dem EMAS-Gütesiegel auch das Bekenntnis zu Veränderung. Veränderung in den täglichen Prozessen, regelmäßige Schulung und Weiterbildung aller Mitarbeiter und bauliche Maßnahmen für bessere Energieeffizienz und CO2-Einsparung.

In einer ersten Umweltprüfung und einer nachfolgenden Umweltbetriebsprüfung durch einen externen, zertifizierten Gutachter haben wir eine systematische Bestandsaufnahme dokumentiert, unsere Umweltziele und die dafür erforderlichen Maßnahmen definiert und unser Umweltmanagementsystem ins Laufen gebracht. Nach der offiziellen Eintragung ins EMAS-Register werden wir uns weiterhin jährlich einer Umweltbetriebsprüfung unterziehen und alle 4 Jahre unsere Umwelterklärung aktualisieren.

Wir möchten die Auszeichnung nutzen, um uns bei allen zu bedanken, die unseren Weg zu mehr Nachhaltigkeit mit uns gehen. Nur durch unser großes Netzwerk aus Gästen, Lieferanten, Handwerkern, Tagungsplanern und Mitarbeitern, die unsere Umweltschutzbestrebungen unterstützen und mittragen, ist eine konsequente Umsetzung unsere Umweltziele möglich.

Insbesondere achten wir auf

  • Natürliche, langlebige und zeitlose Materialien beim Bauen und Einrichten unserer Gebäude
  • Energieeffiziente Gebäudetechnik und Bauweise
  • ein vertrauensvolles, ausschließlich regionales Netzwerk mit unseren Lieferanten für ALLE Produkte, Handwerks- und Dienstleistungen nach dem Slow Food Motto „gut.sauber.fair“: – gute, hochwertige Leistungen – sauber, d.h. ökologisch / umweltfreundlich erbracht und fair im Umgang und in der Bezahlung
  • Bevorzugung von Mehrwegsystemen und Vermeidung von Abfall sowohl beim Bezug als auch beim Verkauf von Produkten und Dienstleistungen.

Jetzt zum Bestpreis buchen!